Termine Begegnungsnachmittage

Die Begegnungsnachmittage finden jeden 1. Sonntag im Quartal statt.

2016:

  • 03.01., Evangelisches Gemeindezentrum
  • 03.04., Katholisches Pfarrzentrum
  • 03.07., Evangelisches Gemeindezentrum
  • 02.10., Katholisches Pfarrzentrum

Downloads

Flyer - Sternenkinder

Sternenkinder

„Für immer in unserem Herzen“
Eine Initiative des Netzwerkes „Sternenkinder“ Brilon für Eltern mit Fehl-oder Totgeburt

Liebe Eltern,
an Stelle von Freude und Hoffnung stehen bei Ihnen in erster Linie Trauer und Schmerz, denn Sie mussten von Ihrem Kind Abschied nehmen, bevor Sie Gelegenheit hatten, es näher kennen zu lernen. Diese schmerzliche Erfahrung ist allen Eltern vertraut, die ihr Kind während einer Schwangerschaft, durch eine Totgeburt oder kurz nach der Entbindung verloren haben.
Es gibt Fragen über Fragen, die begleitet werden von einer großen Traurigkeit und Sehnsucht nach dem verlorenen Kind. Trotz Ihres großen Verlustes, müssen Sie sich nun mit anstehenden Fragen und Entscheidungen auseinandersetzten. Wir, vom Netzwerk „Sternenkinder“ Brilon begegnen oft betroffenen Familien und erfahren ihre Geschichte.
Wir sind jederzeit für Sie da, wir begleiten und informieren Sie über alle Rechte und Möglichkeiten, die Sie als betroffene Eltern haben.

Ob Sie letztendlich eines dieser Angebote annehmen möchten, bleibt selbstverständlich Ihre eigne Entscheidung. Wir möchten Sie einfach so lange begleiten, wie Sie uns brauchen.

Wir von der Arbeitsgruppe „Sternenkinder“ möchten für Sie da sein und Sie unterstützen:

  • … während der Schwangerschaft. Ab dem Zeitpunkt der Diagnose, dass Ihr Kind nicht lebensfähig sein wird oder schon verstorben ist, möchten wir Sie begleiten und in Ihren Entscheidungen unterstützen
  • … während der Geburt. Wir Hebammen begleiten Sie von Ihrer Aufnahme im Krankenhaus bis zur Geburt Ihres Kindes
  • … nach der Geburt im Krankenhaus. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, als auch die nötige Zeit, um sich in Ruhe von Ihrem Kind zu verabschieden. Gemeinsam fertigen wir eine Erinnerungsmappe mit Fotos und anderen Andenken für Sie an.
  • ... anschließend zu Hause. Sie, als Mutter, haben einen gesetzlichen Anspruch auf eine weitere Betreuung durch eine Hebamme. Hierfür stehen Ihnen Jenny Thelen, Carola Schumann oder eine Hebamme Ihrer Wahl gerne zur Verfügung.
  • … bei Behördengängen. Tot-und Fehlgeburten haben das Recht auf eine Beerdigung und eine standesamtliche Meldung. Die hierzu notwendigen Formalitäten werden von uns Hebammen eingeleitet.

Wir sind für Sie da:

  • …Ihr Kind liebevoll und würdig zu verabschieden. Regelmäßig organisieren wir mit der evangelischen und katholischen Kirche Konfession übergreifend für die Angehörigen eine Abschiedsfeier mit anschließender Beerdigung.
  • … einen Ort zum Trauern zu finden. Auf dem katholischen Friedhof in Brilon wurde ein Grabfeld für die „Sternenkinder“ hergerichtet. Der Hospizverein Brilon stiftete eine ausdrucksstarke Skulptur für diese Ruhestätte. Auch für Trauernde, die in der Vergangenheit eine Fehl- oder Totgeburt erlitten und keinen Bestattungsort haben, ist dies eine Gedenkstätte.
  • … wenn Sie mehr Hilfe brauchen. Wir vermitteln für Sie seelsorgerische Begleitung sowie therapeutische Hilfe.
  • … wenn Sie Erfahrungen austauschen möchten. Wir stellen für Sie Kontakt zu anderen betroffenen Eltern her.

Finanzierung und Spenden:

Die Begleitung der Familien ist ehrenamtlich und kostenfrei. Die Mithilfe und Großzügigkeit der Briloner Bestattungsunternehmen Tilly und Weber sowie die ehrenamtliche Unterstützung von Kirchen, dem Hospiz Verein, der Caritas, den Sozialdiensten und der Diakonie sind uns eine große Hilfe. Wer uns unterstützen möchte, kann sich gerne beteiligen.

Kontakt:


  • Jenny Thelen, Hebamme, Wochenbettbetreuung
    KH Maria-Hilf Brilon
    Telefon: 02961-979791 od. 0170-9375390
    E-Mail: hebammejenny@web.de


  • Carola Schumann, Hebamme, Wochenbettbetreuung
    KH Maria-Hilf Brilon
    Telefon: 02963-2669 oder 0160-91818895
    E-Mail: c.schumann.hebamme@web.de

  • Ellen Mendelin-Plauth
    Beratungsstelle für Schwangerschaftskonflikte und Familienplanung der Diakonie HSK-Soest e. V.
    Telefon: 02961-793967


  • Angelika Kloppenburg
    Dipl.-Sozialpädagogin, Schwangerenberaterin und ausgebildete Trauerbegleiterin
    Sozialdienst katholische Frauen e.V. Beratungsstelle Meschede
    Telefon: 02 91-7131