Herzerkrankungen

Oft stellt sich bei älteren Menschen nach einem Herzinfarkt eine starke Verunsicherung bezüglich der Zukunft und des Umfangs, in dem sie sich belasten können, ein. Nach qualifizierten Untersuchungen, wie EKG, Belastungs-EKG, Echokardiographie (eventuell Stresskardiographie) und Laborabnahme hinsichtlich der Risikofaktoren, ist es möglich, in Zusammenarbeit mit dem Reha- und Präventionszentrum Promotio, ein diagnosebasiertes und individuell zusammengestelltes Trainingskonzept zu erstellen, das nicht nur die körperliche Gesundheit fördert, sondern auch wieder mehr Vertrauen in den eigenen Körper schafft. Um in der freien Natur ein Herz-Kreislauftraining durchzuführen, entscheidet man sich generell für ein pulsorientiertes, herzfrequenzgestütztes Training, um mit einer optimalen Trainingsintensität zu arbeiten.

 

Kontakt

Dr. Ruhr

FACHARZT
Dr. med. Bernhard Ruhr
Tel. 02961-9 66 60


Dr. med. J. Bremer

FACHARZT
Dr. med. Jens Bremer
Tel. 02961-9 66 60