Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Ihr direkter Kontakt ins Krankenhaus: 02961 / 780 - 0
Menü

6000. Baby-Bücherpaket überreicht

27.10.2017

6000. Baby-Bücherpaket überreicht

Aktion Briloner Bücherbabys wird auch nach 11 Jahren fortgeführt

Stolz nimmt Martina Schmitte-Struß das Baby-Bücherpaket mit weiteren Geschenken von Partnern der Initiative „Briloner Bücherbabys“ für ihre Tochter Emma Marie entgegen. Es ist das 6000. Paket, welches in den vergangenen 11 Jahren im Briloner Krankenhaus verschenkt wurde.
Zunächst wirkt es befremdlich, wenn von lesenden Babys und Büchern als Geschenk zur Geburt gesprochen wird. Untersuchungen zufolge ist dies jedoch genau der richtige Weg, um die Grundlage für lebenslange Lesefreude und Sicherheit im Umgang mit Medien zu schaffen. Vielen Eltern ist nicht bewusst, dass Sprachförderung bereits direkt nach der Geburt beginnt und frühes Vorlesen das Kind sozial sowie emotional stärken kann.
Um auf die Bedeutung der frühen Förderung aufmerksam zu machen und junge Eltern zu unterstützen, erhalten Mütter bei ihrer Entlassung im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon ein kleines Paket, in welchem sie ein Bilderbuch, eine Broschüre mit Lesetipps sowie die „Leselatte“ erhalten. (Diese gibt ihnen zentimetergenau an, wann das Baby welche Inhalte begreifen kann.)
Ins Leben gerufen wurde die Initiative „Briloner Bücherbabys – ein guter Start für jedes Kind“ im Jahr 2006 von der Stadtbibliothek Brilon, dem Hauptsponsor Sparkasse Hochsauerland, dem Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon sowie Hoppecke Batterien. „Wir alle sind der Meinung, dass Lesen die Voraussetzung für Bildung und Lebensperspektiven ist. Es muss Teil jeder Kindheit und Jugend werden, damit alle gleiche Chancen haben. Besonders das frühe Vorlesen stärkt Kinder in ihrer Entwicklung“, betont Ute Hachmann, Leiterin der Stadtbibliothek Brilon. Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass sich alle Partner der Initiative darauf geeinigt haben, das Projekt bis 2020 zu verlängern.


Bildunterschrift:
Übergabe des 6000. Baby-Bücherpakets im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon.
v.l. Sonja G. Drumm, Geschäftsführerin des Städt. Krankenhauses Maria-Hilf Brilon; Ute Hachmann, Leiterin der Stadtbibliothek Brilon, Anne Nübold, Mitarbeiterin Marketing von der Sparkasse Hochsauerland; Martina Schmitte-Struß und Baby Emma Marie; Jan Rabeneck, Mitarbeiter Personalmanagement Hoppecke Batterien; Marianne Chomsé, Leiterin Säuglingszimmer im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon.


Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH   |   Am Schönschede 1   |   59929 Brilon