Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden
Ihr direkter Kontakt ins Krankenhaus: 02961 / 780 - 0
Menü

Ein neues Kapitel beginnt

23.09.2017

Ein neues Kapitel beginnt

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Brilon entlässt 19 examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen in die berufliche Zukunft

Die letzte Prüfung ist abgeschlossen, ein neues Kapitel beginnt – stolz halten 19 Absolventinnen und Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Brilon ihre Urkunden in den Händen. Anfang September wurden die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen sowie Gesundheits- und Krankenpfleger in ihre berufliche Zukunft entlassen. Zahlreiche Gratulanten, unter ihnen Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Christof Bartsch, Geschäftsführerin des Krankenhauses Brilon, Sonja Drumm, stellv. Leiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Petra Vorderwisch und all jene, die die Ausbildung begleitet und unterstützt haben, waren gekommen, um zu gratulieren und ihre Glückwünsche persönlich an die jetzt examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -Krankenpfleger zu richten.
Drei anspruchsvolle Ausbildungsjahre liegen hinter den frisch Examinierten – zahlreiche Prüfungen, Herausforderungen und Momente, die das Leben der Auszubildenden in fachlicher und privater Hinsicht geprägt haben. In diesen drei Jahren haben sich die Absolventen/Absolventinnen ein solides Fundament aus Wissen und Fertigkeiten geschaffen, auf das sie nun weiter aufbauen können. „Wir sind stolz auf Ihre guten Leistungen“, so Petra Vorderwisch, stellv. Schulleiterin. „Achten Sie auf das zarte Pflänzchen aus Wissen und Persönlichkeit. Wissen will aktualisiert und erweitert werden und auch jede/r Pflegende selbst bedarf der Pflege, um im Sturm des Alltages bestehen zu können, nicht auszubrennen und somit im schlimmsten Fall der Pflege verloren zu gehen. Finden Sie immer wieder Quellen, die Ihnen helfen Ihr Wissen und Ihre Persönlichkeit zu stärken.“
Dr. Christof Bartsch, Bürgermeister der Stadt Brilon und Aufsichtsratsvorsitzender betont ebenfalls, dass der Pflegeberuf ein besonderer Beruf ist mit vielen Herausforderungen, aber auch Sinn stiftend. Ein Beruf, der für unsere Gesellschaft eine große Bedeutung hat.

Für die ‚ehemaligen‘ Schülerinnen und Schüler war die Zeit in der Krankenpflegeschule Brilon mehr als eine fachliche Ausbildung. Deutlich wurde dies in der Bilderpräsentation, in der sie die drei Jahre mit vielen gemeinsamen Erfahrungen Revue passieren ließen und den Gästen einen Einblick gewährten.
Die Abschlussfeier bot den Absolventen noch einmal die Möglichkeit inne zu halten, sich an die gemeinsamen Momente zu erinnern und den eigenen Erfolg zu feiern.

Geschäftsführerin Sonja Drumm freute sich mit den Absolventen/Absolventinnen, dass alle in der Gesundheits- und Krankenpflege eine gute berufliche Perspektive haben. Schön ist, dass einige ihren beruflichen Weg hier im Krankenhaus Maria-Hilf Brilon fortsetzen werden, einige, so hofft sie, werden den Weg zurück finden. Allen wünscht Frau Drumm einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt und fasst damit die guten Wünsche von allen Anwesenden zusammen.

Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH   |   Am Schönschede 1   |   59929 Brilon