Ihr direkter Kontakt ins Krankenhaus: 02961 / 780 - 0
Menü

Briloner Krankenhaus begleitet Aktionswoche zur Krebsprävention

11.09.2020

Briloner Krankenhaus begleitet Aktionswoche zur Krebsprävention

Das Krebsrisiko kann gering ausfallen, wenn die Ernährung gesund beeinflusst wird.

Unser Lebensstil beeinflusst unsere Gesundheit. Experten schätzen, dass rund 40% aller Krebserkrankungen durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden können. Neben regelmäßiger Bewegung, Verzicht auf das Rauchen und einem vernünftigen Umgang mit UV-Strahlen spielen auch die Lebens- und Essgewohnheiten bei der Entstehung von Krebskrankheiten eine Rolle. Das Krebsrisiko kann gering ausfallen, wenn die Ernährung gesund beeinflusst wird. Daher hat die Deutsche Krebshilfe die Aktion ,,Krebsrisiko senken mit Messer und Gabel“ ins Leben gerufen, welche durch tolle Rezepte des Berliner Meisterkochs Thomas Kammeier begleitet wird. „Wir halten diese Aktion für absolut wichtig, da hier mit wenig Geld viel für die Gesundheit erreicht werden kann – und man dabei auch noch satt wird “ sagt uns die Küchenleitung Katja Aust-Laukötter, die sich für die Umsetzung der Aktion im Zeitraum vom 14. bis 18. September im Krankenhaus Maria-Hilf aktiv eingesetzt hat.

Zur Teilnahme an der Aktion sind natürlich auch alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. „Wir möchten erreichen, so vielen Menschen wie möglich zu zeigen, dass gesundes Essen auch vielseitig sein kann und finden die Aktion und die Rezepte allesamt toll“ sagt Aust-Laukötter selbst.

Auf dem Wochenplan stehen unter anderem Gerichte wie ein Cremiges Risotto, Falafel mit Hummus, Aubergine und Tomatensalat und ein auf der Haut gebratenes Lachsfilet mit mediterranem Gemüse. Die Besucherinnen und Besucher können die Gerichte täglich von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der Cafeteria des Krankenhauses in Brilon verköstigen.


Rezepte zum Downloaden

Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH   |   Am Schönschede 1   |   59929 Brilon