Ihr direkter Kontakt ins Krankenhaus: 02961 / 780 - 0
Menü

Datenschutz

Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten
bei der Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH
gem. Art. 13 DS-GVO

 
 

Wer ist der Verantwortliche der Datenverarbeitung?
Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH
Am Schönschede 1
59929 Brilon
E-Mail: info@kh-brilon.de
Tel.: (02961) 780 – 0
Fax: (02961) 780 - 1240

Wie erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten?
Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der folgenden Kontaktadresse:
datenschutz@kh-brilon.de

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Verarbeitung Ihrer Beschwerde und einer eventuellen Lösung dieser aufgrund folgender Rechtsgrundlage – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung)

Wer hat Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten (intern und extern)?

Interne Stellen: Ärztlicher Direktor, Pflegedirektor, Abteilungsleiter*in, Geschäftsführung, in Einzelfällen Sekretariat

Externe Stellen: Extern erhält niemand Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in einen Drittstaat findet dabei nicht statt.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?
In der Regel speichern wir Ihre Daten für 12 Monate und löschen diese im Anschluss. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten unter Einhaltung und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, den geltenden Garantie-, Gewährleistungs- und Verjährungsfristen, im Falle von Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, bis zur Beendigung.

Würden Ihnen Nachteile entstehen, wenn Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen?
Sofern Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen, entsteht für Sie keinerlei Nachteil. Jedoch ist in diesem Fall keine Rückverfolgung möglich.

Welche Rechte stehen Ihnen zur Verfügung?

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf eingeschränkte Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragung


Sie haben uns gegenüber bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen das Recht:

  • Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (Art. 15 DS-GVO);
  • Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen, soweit nicht unser berechtigtes Interesse oder eine gesetzliche Verpflichtung der Verarbeitung entgegensteht (Art. 16, 17 DS-GVO);
  • Die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (Art. 18 DS-GVO);
  • Auf Datenübertragbarkeit geltend machen zu können (Art. 20 DS-GVO).


Hinweis zum Widerruf:
Sollten Sie eine Einwilligung hinsichtlich bestimmter Verarbeitungstätigkeiten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf wird die vorherige Bearbeitung der Daten nicht beeinflussen.

Hinweis zum Widerspruch:
Sofern wir Ihre Daten auf der Basis des berechtigten Interesses verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO ebenfalls jederzeit widersprechen.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, kontaktieren Sie uns unter: info@kh-brilon.de


Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling statt?
Für die Verarbeitung Ihrer Nachricht wird keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profilbildung vorgenommen.

Wo können Sie sich ggf. über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren?
Sofern Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre Daten rechtswidrig verarbeiten, haben Sie das Recht sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. 

Zuständig ist die:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH   |   Am Schönschede 1   |   59929 Brilon