Ihr direkter Kontakt ins Krankenhaus: 02961 / 780 - 0
Menü

Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf Brilon

 
 
Krankenhaus früher und heute
 
 

Wir über uns

Allgemeines

Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf im Gesundheitspark Brilon gehört zu den leistungsstärksten Krankenhäusern der Grund- und Regelversorgung in unserer Region. Unser Krankenhaus verfügt über 38 festangestellte Ärzte mit 11 verschiedenen Fachrichtungen. Des Weiteren zählen 19 Ärzte mit 7 verschiedenen Fachrichtungen zu unseren Partnern auf dem Campus. Wir versorgen jährlich knapp 9.000 ambulante und 10.000 stationäre Patienten, damit behandeln wir eine Summe von 19.000 Patienten pro Jahr aus der Region.

Natürlich steht dabei die bestmögliche Behandlung und Pflege unserer Patienten im Vordergrund. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst. Medizin und Pflege arbeiten als Team eng zusammen. So werden alle medizinischen Notwendigkeiten und pflegerischen Erfahrungen optimal aufeinander abgestimmt. Die medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Konzepte werden ständig weiterentwickelt, sodass unsere Patienten immer auf dem aktuellsten Stand der Medizin behandelt werden.

Chronik

Jahr Entwicklung
2017 Eröffnung der Zentralen Patientenaufnahme
2017 Chefärztliche Besetzung der Kardiologischen Abteilung
2016 50-jähriges Jubiläum
2013 Eröffnung der radiologischen Praxis unter radiox mit MRT
2013 Eröffnung des Wirbelsäulenzentrums
2013 Umstellung auf eine neue Telefonanlage inkl. Patientenentertainment
2011 Bau der Strahlentherapie
2011 Eröffnung der urologischen Praxis
2010 Eröffnung der kardiologischen Gemeinschaftspraxis im Neubau
2010 Eröffnung der Praxis für die Frau im Neubau
2010 Eröffnung der intergrierten OP-Säle im Neubau
2008 Bau des Verbindungsganges
2008 Erweiterung der Dialyse
2006 - 2007 Umbau/Erweiterung Krankenpflegeschule
2006 Umbau der Zentralsterilisation
2005 Umbau der Ambulanz und Rezeption
2005 Ausbau der Dialyse
2004 Überdachung der Lichthöfe
2003 Ambulante Onkologie
2002 Beginn der Baumaßnahmen für die Einrichtung der orthopädischen Praxis
2002 Neuer Aufwachraum
2001 Umstellung auf eine neue Telefonanlage sowie Umbau der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
2001 Sanierung der Stromversorgung
2001 Sanierung der Zweibettzimmer in der Abteilung Frauenheilkunde
2000 Einbau einer neuen Aufzugsanlage
2000 Einbau einer neuen Heizungsanlage
1999 Sanierung der Küche und der Versorgungsanlagen
1998 Bau einer neuen Reha-Abteilung für die Physikalische Medizin und Sport-Medizin
1997 Sanierung der Sanitäranlagen im Haupthaus
1996 Neubau der Kardiologie mit modernem Linksherzkathetermessplatz
1995 Neubau der Radiologie mit Anschaffung eines Computertomografen
1994 Bau einer neuen Urologischen Abteilung
1993 Aufstockung des Krankenhauses mittels eines neuen Walmdachs
1993 Sanierung der gesamten OP-Einrichtung
1991 Anbau neuer Funktionsräume für Labor- und Röntgendiagnostik
1990 Ausbau des Bewegungsbades
1989 Anbau einer Liegendkrankenanfahrt sowie einer neuen Ambulanz und Caféteria
1988 Fertigstellung des zweiten Anbaus als Bettentrakt Süd
1977 Erweiterung des Krankenhauses um die erste Intensivabteilung im Altkreis Brilon
1966 Verschmelzung der beiden Krankenhäuser zum Neubau Krankenhaus „Maria-Hilf“ Am Schönschede unter kommunaler Trägerschaft
1945 Einrichtung eines weiteren Krankenhauses „Zum Heiligen Geist“ als kommunale Einrichtung am Mühlenweg als zeitweilige Dependance des Johannes-Hospitals in Dortmund, nachdem dies zum Ende des 2. Weltkrieges stark beschädigt war
1889 Gründung der Stiftung „Krankenhaus Maria-Hilf“ und Neubau in der Königstraße
1869 Verlegung des Krankenhauses in die Strackestraße; erstmalige Verwendung des Namens Maria-Hilf
1847 Eröffnung des Krankenhauses im so genannten Kommandantenflügel des ehemaligen Minoritenklosters und nunmehrigen Progymnasiums
1741 Das Heilig-Geist-Hospital brennt ab und wird nicht wieder errichtet
1510 Das Heilig-Geist-Hospital Brilon am Markt ist erstmals belegt
1496 Erster Nachweis des Marienhospitals in der Derkerestraße
1346 Stadt besitzt (wahrscheinlich seit Jahrzehnten) ein am Marktplatz gelegenes Hospital, vornehmlich für Frauen
1250 Erstmalige Erwähnung eines Hospizes in der Stadt Brilon

Träger

Die Stadt Brilon ist 100% Träger der Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH.

Geschäftsführerin: Sonja G. Drumm

Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH   |   Am Schönschede 1   |   59929 Brilon